Battlefield 1: Sanitäter Guide

Der Sanitäter oder Medic ist wohl die wichtigste Klasse in Battlefield 1. Aufgrund seiner Fähigkeit seine Teammitglieder mit Sanitätstaschen zu versorgen und sie sogar wieder zurück ins Leben zu holen, ist er für Spielmodi in denen Tickets zählen unerlässlich, um den Schwung in der Angriffswelle zu behalten.
Gerade im Ersten Weltkrieg, in welchen Battlefield 1 spielt, waren Soldaten „nur“ Material an der Front. Somit ist im Spiel eine Klasse die sich Heldenhaft um seine verwundeten und beim Angriff gestorbene Kameraden kümmert, unabdinglich für den Erfolg des ganzen Teams.

Die Ausrüstung des Sanitäters

Dem Sanitäter stehen, wie allen Klassen, zwei Slots für Gadgets zur Verfügung.
Er hat die Wahl zwischen:

Diese Ausrüstung kann der Sani verwenden um seine Kameraden zu unterstützen.

  1. der Spritze mit der er Gestorbene Teammitglieder wiederbeleben kann und somit das wichtigste Gadget des Sanis ist,
  2. die Bandagentaschen mit denen er einzelne Patienten versorgen kann und welche sehr schnell nach „wachsen“,
  3. die große Sanitätskiste, mit der man mehrer Kameraden vor allem in Verteidigungssituationen schnell Versorgen kann, und
  4. die Gewehr Granaten, die man in den Varianten Rauch, um sich Sichtschutz zu gewähren, Splitter, welche gut gegen Infanterie in engen Räumen sind und HE, welche besser als nichts gegen Panzer sind.

Meine Empfehlung ist, die Gewehrgranaten im Arsenal zu lassen und sich komplett aufs heilen und wiederbeleben zu beschränken. Dabei kann man auch die meisten Punkte sammeln, da für Wiederbelebungen eines Teammitglieds 50 und eines Truppmitglieds 100 Punkte bekommt. Sonst gibt es pro wiederhergestellten Lebenspunkt einen Punkt im Gegenzug.

Die Waffen des Sanitäters

Der Sanitäter verfügt über die halbautomatische Gewehre, welche sehr gut auf mittlere Distanz sind und je nach Modell gut auf längere Distanz. Einige von ihnen können sogar mit den Repetieren des Snipers mithalten.

Ich kann euch diese Waffen empfehlen:

  1. Die Awtomat Fjodorowa ist ein Exot unter den halbautomatischen Gewehren. Denn sie kann in einem Vollautomatischen Modus gespielt werden und ist nebenbei auch sehr Treffsicher.

    Das seit 1917 existierende Gewehr ist aufgrund seiner vollautomatischen Spielweise ein Exot in der Bewaffnung.

  2. Der Selbstlader M1916 in der Meisterschützen- oder Visier-Variante kann es sehr gut mit Scharfschützen aufnehmen und hat mit 26 Schuss auch ein großes Magazin.

    Diese Waffe des Medics kann es auch mit den Scharfschützen des Spiels aufnehmen. Nicht zuletzt wegen seiner hohen Feuerrate.

  3. Das Modell 8.25 in der Erweiterten- Variante hat zwar ein nicht so großes Magazin wie die M1916, verfügt aber im Nahkampf über einen Schaden, der schon mit 2-3 Treffern tötet.

    Die Selbstladebüchse 8.25 ist zwar eine amerikanische Erfindung, steht in Battlefield 1 aber allen Sanis zur Verfügung.

  4. Auch ist die Rang 10 Waffe des Sanis sehr gut. Denn der Selbstlader 1906 zwingt einen aufgrund seines Magazins von 5 Schuss und seiner hohen Präzision in der zweiten Reihe zu bleiben und lieber der Aufgabe des Heilen und Wiederbelebens nachzukommen.

    Die Rang 10 Medic Waffe besitzt eine verbesserte Variante des Verschlussmechanismus der P08 Pistole.

Der Sanitöter ist also auf allen Gebieten ganz gut gewappnet und immens wichtig für den Teamerfolg. Deshalb bin ich sehr froh, dass die meisten seiner Waffen auf größere Distanzen ausgelegt sind, was ihn eigentlich zwingt in der zweiten Reihe zu bleiben und seine Kameraden zu versorgen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.